Hefe-Salz-Brezeln, -Stangen und -Brötchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1-2   Zweige Rosmarin  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 (7 g)  Tüte Trockenhefe  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 250 ml   Milch  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL   Schlagsahne  
  • 50-75 g   grobes Meersalz  
  •     Mehl für die Hände 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Stiele von den Zweigen zupfen. Fein hacken. Für den Teig Mehl, Hefe, Salz und Zucker in einer Rührschüssel mischen. Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen. Fett schmelzen. Milch, Fett und Ei in die Rührschüssel geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen. Anschließend Rosmarin zufügen und den Teig mit bemehlten Händen gut durchkneten. Teig dritteln. Aus 1/3 des Teigs 6 kleine Brötchen formen. Mit einem Messer kreuzweise einritzen. Zweites Teigdrittel zu 5 Stangen formen. Restlichen Teig nochmals vierteln. Je eine Rolle (30-35 cm) formen und zu einer Brezel formen. Eigelb und Sahne verquirlen. Brötchen, Stangen und Brezeln auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Mit Eigelb bestreichen, mit Salz bestreuen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 18-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen. Dazu schmeckt Kräuterquark
2.
Wartezeit ca. 40 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved