Himbeer-Käsekuchen

Aus LECKER-Sonderheft 3/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Himbeer-Käsekuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 + etwas Dinkelmehl (Type 630) 
  • 85 Rohrohrzucker 
  • 2 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 100 + etwas vegane Margarine 
  • 4 EL  Sojadrink 
  • 250 Naturtofu 
  •     ½ l Sojadrink 
  • 200 Rohrohrzucker 
  • 150 Speisestärke 
  • 1 Päckchen  Vanillepuddingpulver 
  • 300 ml  Sojaschlagcreme 
  • 300 TK-Himbeeren 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Boden 200 g Mehl, Zucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. 100 g Margarine in Stückchen und Sojadrink zugeben. Erst mit den Knethaken der Rührgeräts, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Springform (26 cm Ø) mit Margarine fetten und mit Mehl ausstäuben.
3.
Für die Füllung Tofu zerkrümeln. Mit 1⁄4 l Sojadrink mit einem Stabmixer cremig pürieren. 200 g Zucker unterrühren. Stärke und Puddingpulver mit Rest Sojadrink glatt rühren. Tofupüree und Schlagcreme unterrühren.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Den Teig mit mehlierten Fingern in der Form verteilen und andrücken, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand formen. Gefrorene Beeren daraufgeben, leicht andrücken.
5.
Füllung kurz durchrühren und daraufgießen.
6.
In den heißen Backofen auf die unterste Schiene schieben. Zum Abdecken ein Backblech auf die mittlere Schiene schieben. Ca. 70 Minuten backen (der Kuchen wackelt noch ein wenig in der Mitte).
7.
Aus dem Ofen nehmen. Auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 245 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved