Himbeer-Quark-Sahne-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  ca.12 Stücke
  • 125 g   Butter  
  • 200 g   Löffelbiskuits  
  • 400 g   Himbeeren  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Magerquark  
  • 50 g   + 2 EL Zucker  
  • 1 Päckchen (40 g)  Dessert-Soßenpulver "Vanillegeschmack" (ohne Kochen) 
  • 1 Päckchen   roter Tortenguss  
  •     Schlagsahne und Himbeeren zum Verzieren 
  •     Öl für den Springformboden 
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Boden einer quadratischen Springform (24 x 24 cm) dünn mit Öl bestreichen. Butter schmelzen. Löffelbiskuits in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerdrücken. Brösel und Butter gut mischen und, bis auf 2-3 EL, gleichmäßig in die Form streuen. Zu einen glatten Boden andrücken und ca. 15 Minuten kalt stellen. Inzwischen Himbeeren verlesen. Sahne steif schlagen. Quark und 50 g Zucker verrühren. Soßenpulver unter Rühren einrieseln lassen, Sahne sofort zufügen und unterrühren. Ca. 1/3 Vanillequark sofort auf den Bröselboden streichen. Himbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Quarkcreme zügig bedecken. Tortengusspulver und 2 EL Zucker in einem Topf mischen. 1/4 Liter kaltes Wasser nach und nach unterrühren. Unter Rühren aufkochen und zügig auf der Quarkcreme verteilen. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen. Torte aus der Springform lösen und in Stücke schneiden. Nach Belieben mit einem Klecks angeschlagener Sahne, Himbeeren und den restlichen Biskuitbrösel verzieren
2.
Wartezeit 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved