Indische Curry-Sesam-Bällchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Indische Curry-Sesam-Bällchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 mehlig kochende 
  •     Kartoffeln 
  •     Salz, weißer Pfeffer 
  • 2   kleine Zwiebeln 
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 
  • 2-4 EL  Curry, 1 Ei 
  • 80 Sesam 
  • 750 Blattspinat 
  • 2 EL (30 g)  Butter/Margarine 
  • 2 EL (30 g)  Mehl 
  • 5 EL  Schlagsahne 
  • 2 TL  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 Öl zum Frittieren 
  •     Petersilie und evtl. Chili 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob zerkleinern. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken
2.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, hacken. Kartoffeln mit Ingwer, Petersilie und je Hälfte Zwiebeln und Knoblauch verkneten. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 EL Curry würzen. Aus der Masse ca. 40 kleine Bällchen formen. Ei verquirlen. Bällchen erst in Ei und dann in Sesam wälzen
3.
Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Dann abschrecken und gut abtropfen lassen
4.
Rest Zwiebel und Knoblauch im heißen Fett andünsten. Mehl und 1-2 EL Curry darüber stäuben, anschwitzen. 1/2 l Wasser und die Sahne einrühren. Aufkochen, Brühe darin auflösen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat in der Soße erhitzen
5.
Öl in einer Fritteuse oder einem hohen Topf erhitzen (ca. 180 °C). Kartoffelbällchen darin portionsweise 2-3 Minuten goldbraun backen. Bällchen auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und mit dem Spinat anrichten. Mit Petersilie und evtl. Chili garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved