Ingwer-Hackbällchen in Bollywoodsoße

Aus LECKER 4/2020
3.826085
(23) 3.8 Sterne von 5

Was passiert, wenn man simple Hackbällchen mit Ingwer aufpeppt? Das können wir dir leider nicht sagen, denn von dieser Geschmacksexplosion sind wir sprachlos!

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 Stück (ca. 2 cm)  Ingwer  
  • 4   Lauchzwiebeln  
  • 600 g   gemischtes Hack  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  •     Salz, Pfeffer, Garam Masala (indische Gewürzmischung) 
  • 3 EL   Mandelblättchen  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 Dose (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 150 g   griechischer Joghurt (10%) 
  • 1 TL   Spesiestärke  
  • 5 Stiele   Koriander  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein schneiden. Hack, Knoblauch, Ingwer, Hälfte Lauchzwiebeln und Semmelbrösel verkneten. Mit 1 TL Salz und 1⁄2 TL Pfeffer würzen. Ca. 16 Bällchen daraus formen.
2.
Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin rundherum anbraten, herausnehmen. Tomaten zufügen und aufkochen. ­Joghurt, Stärke und 1 TL Garam Masala verrühren. In die Soße rühren und kurz aufkochen. Die Hackbällchen darin zugedeckt ca. 10 Minuten garen.
3.
Koriander waschen und grob hacken. Die Hackbällchen mit Mandeln, Rest Lauchzwiebeln und Koriander bestreuen. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved