Johannisbeer-Muffins

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   rote Johannisbeeren  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 50 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 4 EL   Milch  
  • 12   Rispen kleine Johannisbeeren zum Verzieren 
  •     Zucker zum Wenden 
  • 12   Papierförmchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fett, 100 g Zucker, Zitronenschale und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen.
2.
Eier trennen. Eiweiß beiseite stellen. Eigelb nach und nach unter die Fettmasse rühren. Mehl, Haselnüsse und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Fett-Ei-Masse rühren. Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
3.
1 Muffins-Form (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen. Teig darauf verteilen. Im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 175 ° C/ Gas: Stufe 2) 20 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen. 100 g Zucker nach und nach einrieseln lassen.
4.
Muffins herausnehmen. Eiweiß darauf verteilen und weitere 10 Minuten backen. Muffins herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Johannisbeer-Rispen in Zucker wälzen und die Muffins damit verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved