Kasselerbraten mit Preiselbeersenf

Aus kochen & genießen 10/2016
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Eine Glasur aus Aprikosen­konfitüre und Thymian verleiht dem deftigen Braten feinen Glanz und raffinierte Süße

Zutaten

Für  Personen
  • 3 kg   ausgelöster magerer Kasselernacken  
  • 1   Zwiebel  
  • 8 Stiel/e   Thymian  
  • 4 EL   Aprikosenkonfitüre  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 100 g   Senf  
  • 100 g   Wildpreiselbeeren (Glas) 
  •     Alufolie  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und auf eine Fettpfanne setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) zunächst ca. 1 3⁄4 Stunden braten.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen und Blättchen von den Stielen zupfen. Beides mit Konfitüre und Öl verrühren. Braten mit Hälfte Würzpaste bestreichen und ca. 45 Minuten weitergaren. Nach ca. 20 Minuten Rest Würzpaste daraufstreichen und zu Ende garen. Braten herausnehmen, in Alufolie wickeln und ruhen lassen.
3.
Senf und Preiselbeeren verrühren. Braten anrichten. Preiselbeersenf dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved