Korianderhähnchen mit Reis

Aus LECKER 3/2012
Korianderhähnchen mit Reis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Stück(e)  (ca. 20 g) Ingwer 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   grüne Chilischote 
  • 1 Bund  Koriander 
  • 2 EL  brauner Zucker 
  • 4 EL  Sojasoße 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Limette 
  • 2   Hähnchenbrüste auf dem Knochen (à ca. 400 g) 
  • 200 Basmatireis 
  •     Salz 
  • 3 EL  Öl 
  • 2 TL  Sambal Oelek 
  •     Alufolie 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Marinade Ingwer schälen, fein reiben. Knoblauch schälen, sehr fein würfeln. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und hacken. Koriander waschen, trocken tupfen und die Blättchen hacken.
2.
Vorbereitete Zutaten mit braunem Zucker, Sojasoße, Limettenschale und -saft verrühren.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas). Fleisch waschen, trocken tupfen. Hautseite mit einem scharfen Messer mehrmals (ca. 1/2 cm tief) einschneiden. Fleisch auf ein Backblech legen und mit der Marinade bestreichen.
4.
Im heißen Ofen 40–50 Minuten braten. In den letzten ca. 5 Minuten den Grill des Ofens zuschalten, bis das Fleisch knusprig braun ist.
5.
Inzwischen Reis in knapp 1/2 l kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Öl und Sambal Oelek verrühren. Fleisch vom Knochen lösen, dann in Scheiben schneiden. Mit Reis anrichten. Sambal-Oelek-Öl über den Reis träufeln.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 510 kcal
  • 37g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved