Kräuter-Quiche mit Spinat und Pinienkernen

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Blattspinat  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 Packung (360 g)  Backmischung für Pizza- und Gemüsekuchen 
  • 150 g   Kirschtomaten  
  • 150 g   Schafskäse  
  • 200 ml   Milch  
  • 3   Eier  
  • je 1/2 Bund   Petersilie, Basilikum und Salbei  
  • 20 g   Pinienkerne  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2.
Teig anrühren, oval ausrollen und eine gefettete ovale Auflaufform (20x28 cm Ø) damit auslegen. Spinat auf dem Teig verteilen. Tomaten putzen, waschen und halbieren. Schafskäse in Stücke schneiden.
3.
Beides auf dem Spinat verteilen. Milch und Eier verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter waschen, trocken tupfen, Blättchen vom Stiel zupfen und fein hacken. Bis auf etwas zum Bestreuen unter die Eier-Milch rühren.
4.
Über das Gemüse gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit mit Pinienkernen bestreuen. Mit übrigen Kräutern bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2480 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved