Kuchengitter kaufen - praktischer Helfer

Ein Kuchengitter oder Abkühlgitter ist optimal geeignet, um Kuchen und Gebäck auszukühlen und zu verzieren. Tipps und Kaufbeispiele.

Gleichmäßiges Abkühlen des Kuchens mit einem Kuchengitter
Gleichmäßiges Abkühlen des Kuchens mit einem Kuchengitter, Foto: iStock
Inhalt
  1. Kuchengitter: beliebte Produkte
  2. Kuchengitter für Hobbybäcker
  3. Kuchengitter vs. Grillrost: die Unterschiede
  4. Kuchengitter kaufen – Was solltest du beachten?

Du backst leidenschaftlich gerne und zu deinem Repertoire zählen auch Torten und haus gemachte Pralinen? Dan solltest du dir unbedingt ein hervorragendes Kuchengitter zulegen. Denn ein stabiles und gutes Kuchengitter/gute Tortenplatte ist ein unverzichtbarer Helfer für deine private 'Backstube'. Wir zeigen dir die besten Modelle, die es aktuell auf dem Markt gibt, verraten dir unseren Preis-Leistungs-Sieger und erklären alle Vorteile dieses Backutensils. Alternativ: Etagere aus Porzellan

 

Kuchengitter: beliebte Produkte

Der Klassiker - das runde Kuchengitter

Das Kuchengitter der Marke Kaiser besitzt einen Durchmesser von 32 Zentimeter und eignet sich ideal für alle runden Kuchen und Torten. Es besteht aus verchromten Metall und du nutzt es, um deine Torten, Muffins, Kekse oder Cupcakes darauf auskühlen zu lassen. Dazu schreibt ein begeisterter Kunde auf Amazon: "Sehr gut verarbeitetes Kuchengitter, endlich ein Gitter, das langlebig aussieht. Das Gitter ist stabil, robust und sehr gut verarbeitet. Sehr gute Qualität zu einem guten Preis."

Warum wir dieses Modell favorisieren?

  • Es ist stabil und dein Gebäck steht darauf sicher und fest
  • Dank solider Anti-Haft-Beschichtung sorgt es dafür, dass sich deine Backwaren leicht und schnell lösen
  • Mit sehr guten 4,6 von 5 möglichen Sternen ist das verchromte Kuchengitter sehr gut bewertet
  • Zum Preis von knapp 10 Euro ist dieses Kuchengitter unserer klarer Preis-Leistungs-Sieger

Das faltbare Kuchengitter - für deine Patisserie

Du liebst es, selbst Pralinen herzustellen? Damit deine kleinen Köstlichkeiten auch den idealen Platz zum Verziehren und Auskühlen haben, zeigen wir dir ein Kuchengitter, das sich genau dazu besonders gut eignet:

Warum wir dieses Modell favorisieren?

  • Dieses Kuchengitter ist klappbar und damit ideal zum Verstauen in deiner Küche
  • Mit den rechteckigen Maßen (45,5 cm x 30 cm x 1,5 cm) passt es für eckige und sehr große Kuchen, Kleingebäck wie Muffins oder sehr gut für Pralinen
  • Eine Anti-Haft-Beschichtung ermöglich dir ein leichtes Lösen deines Gebäcks
  • Zum Preis von circa 14 Euro bekommst du ein praktisches und langlebiges Produkt, das dir lange Freude machen wird
  • Mit 4,7 von 5 Sternen rangiert dieses Kuchengitter unter den vordersten Plätzen seiner Kategorie und ist damit einer unserer Lieblinge

Das sehr stabile Kuchengitter

Du suchst ein wirklich sehr stabiles Kuchengitter, das du parallel auch als Grillrost verwenden kannst? Dieses Modell ist so stabil, das darauf auch schwere Braten oder eben Torten aller Art sehr gut halten - ohne, dass sich dieses Gitter - verformt.

Warum wir dieses Modell favorisieren?

  • Dieses Kuchengitter ist superstabil durch 3-Kreuz-Stützen und enges Rastermuster, lässt aber gleichzeitig genügend Luft zirkulieren
  • Mit den Abmessungen (25,4 cm x 38,1 cm) passt es perfekt in deinen Backofen
  • Mit 2,5 Zentimeter Höhe  sorgt es für einen optimalen Luftstrom und dein Gebäck kühlt hier sehr gut aus
  • Mit 4,3 von 5 Sternen ist dieses Modell sehr gut bewertet und begeistert viele Kunden
  • Zum Preis von 19 Euro investierst du in ein super Kuchengitter, das garantiert nicht rostet und alles mitmacht 

Das dreistöckige Kuchengitter

Gerade zur Weihnachtszeit, wenn die Keksproduktion auf Hochtouren läuft, wünschen wir uns öfter ein Kuchengitter, auf dem wir in mehreren Etagen übereinander Platz zum Auskühlen unserer verschiedener Gebäcksorten finden. Wir haben ein tolles Modell gefunden, das dir dazu eine große Hilfe sein kann:

Warum wir dieses Modell favorisieren?

  • Insgesamt drei Etagen bieten Platz für deine Plätzchenvielfalt. 
  • Alle drei Gitter sind mit einer Anti-Haft-Beschichtung versehen
  • Dieser Backhelfer ist als Amazon's Choice - also von Amazon zum Liebling gekürt worden
  • Und begeisterte Kunden schreiben dazu:

"Zum Vergleich habe ich stabiles 3-stöckiges Gitter für den 3-fachen Preis gekauft. Ich stand vor beiden Türmen und überlegte, welches wohl die bessere Wahl ist. die Entscheidung fiel auf den Tala aus folgenden Gründen:

- sehr leicht
- für Weihnachtsgebäck und Kekse reicht der allemal
- für richtige Kuchen sind auch die stabileren Modelle aufgrund ihrer Konstruktion nicht so recht geeignet
- Preis-/Leistungsverhältnis."

Kuchengitter kaufen -praktische Helfer
Ein Kuchengitter ist ideal zum Auskühlen und Verziehren deines Gebäcks, Foto: ToscaWhi/iStock
 

Kuchengitter für Hobbybäcker

Wer häufig backt, dem ist der Begriff Kuchengitter geläufig. Häufig steht in Rezepten etwas davon, die Backware aus dem Ofen zu nehmen und dann auf ein solches zu stürzen. Ein Kuchengitter ist letztlich nur ein Gitter aus verchromtem Stahl mit sicherem Stand, auf dem dein Kuchen von oben und unten gleichermaßen auskühlen kann.

Dekoration ohne Verschmierung

Mit ein bisschen Papier unter dem Gitter lassen sich außerdem auch Verzierungen wie eine Glasur, Streusel oder sonstige Leckereien auftragen, ohne die Kuchenplatte zu verschmieren.

 

Kuchengitter vs. Grillrost: die Unterschiede

Im ersten Moment denkst du dir vielleicht: „Wozu ein Kuchengitter kaufen? Ich habe doch einen Grillrost im Ofen!“. Ein herkömmlicher Grillrost bietet allerdings nicht die gleichen Vorteile.

Gleichmäßiges Abkühlen

Ein Kuchengitter hat zunächst meist Standfüße – so steht es sehr stabil und lässt Luft zwischen der Unterseite und deiner Arbeitsfläche. Das ist wichtig, damit dein Kuchen, deine Kekse oder Pralinen gleichmäßig von allen Seiten auskühlen können.

Antihaftbeschichtet

Außerdem sind Gitter für Kuchen oft antihaftbeschichtet, so dass du deinen Kuchen nach dem Abkühlen auch unversehrt vom Gitter auf die Platte oder den Teller bekommst. Gerade bei weichem Gebäck sinken diese bei normalen Grillrosten oft ein, so dass du unschöne Streifen auf der Unterseite bekommst, und Teigreste am Metall lassen sich kaum vermeiden.

Kein Einsinken

Ein Kuchengitter weist kleinere Abstände zwischen den Streben auf, so dass der Kuchen nicht einsinken kann. Auch kleinere Backwaren aus dem Bereich der Patisserie, wie z.B. Pralinen, kannst du so gut aufbewahren und auskühlen lassen.

Hier findest du den beliebtsten Kuchengitter bei Amazon

 

Kuchengitter kaufen – Was solltest du beachten?

Größe

Auf jeden Fall solltest du im ersten Schritt die Größe beachten. Möchtest du ein rundes Modell nur für Kuchen und Torten, oder soll es auch für Blechkuchen, viele Kekse oder Pralinen geeignet sein? Beachte beim Kauf daher die Größenangaben – auch falls du das Gitter einmal zur Aufbewahrung in den Ofen schieben möchtest.

Material

Das Material ist ebenfalls wichtig. Es handelt sich bei Kuchengittern zwar fast immer um einfachen Edelstahl, der verchromt oder mit einer Antihaftbeschichtung überzogen wird, aber in der Verarbeitung gibt es große Unterschiede. Manche Modelle wackeln schon bei einer Lage Kekse, während du auf anderen sogar Geschirr stapeln kannst.

Abstände der Stäbe

Kommst du aus der Patisserie und möchtest Pralinen machen, dann solltest du auch darauf achten, wie groß die Abstände zwischen den Streben bzw. die Löcher in den Gittern sind, damit deine kleinen Kostbarkeiten nicht einfach durch das Gitter fallen.

Wenn du diese Tipps beherzigst, findest du auf jeden Fall das passende Kuchengitter, um in Zukunft noch einfacher und professioneller für Freunde und Familie zu backen!

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved