Laktosefreier Haselnuss-Kuchen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 250 g   Schattenmorellen  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 200 g   Zucker  
  • 250 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 150 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 80 ml   Sonnenblumenöl  
  • 30 g   Haselnusskerne  
  • 100 g   Zartbitter Schokolade (Lactosefrei) 
  • 10 g   Kokosfett  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kirschen waschen und, bis auf einige zum Verzieren, entstielen und entsteinen. Eier, Salz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Haselnüsse mischen.
2.
Mehlmischung und Öl zur Eiercreme geben und unterrühren. Kirschen unterheben. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Kastenform (ca. 11 x 30 cm; 2 Liter Inhalt) geben.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 45–60 Minuten auf der unteren Schiene backen. Fertigen Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
4.
Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten. Schokolade hacken. Kokosfett und Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit Schokoguss überziehen und kühl stellen. Nüsse grob hacken. Kuchen mit Haselnüssen und übrigen Kirschen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved