Linguine in Garnelen-Schinken-Soße

Aus LECKER 11/2017
Linguine in Garnelen-Schinken-Soße Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Cremig püriert, schmiegt sich das Sößchen perfekt an die Pasta. Zitronensaft und Knusperbrösel sorgen für kleine Aha-Effekte am glückseligen Gaumen

  • Zubereitungszeit:
    25 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

2 Pck. (à 215 g)gegarte geschälte TK-Garnelen

Salz

Pfeffer

70 g Parmaschinken

2 Knoblauchzehen

400 g Linguine

4 EL Semmelbrösel

3 EL Olivenöl

Saft von 1 Zitrone

4 Stiel/e Oregano

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

TK-Garnelen auftauen lassen. 4–5 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Schinken fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Garnelen, bis auf 8 Stück, fein hacken.

2

Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen, ganze Garnelen darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und warm halten.

3

Gehackte Garnelen, Schinken und Knoblauch im Bratfett unter Rühren ca. 2 Minuten braten. Den Garnelen-Schinken-Mix und 6 EL Nudelwasser in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

4

Oregano waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Nudeln abgießen. Mit der Garnelensoße und Garnelen mischen. Mit Semmelbröseln und Oregano bestreut anrichten.

Nährwerte

Pro Portion

  • 620 kcal
  • 37 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate