Mapotofu-Pfanne

Aus LECKER 6/2017
5
(2) 5 Sterne von 5

Die einen Hack, die anderen Tofu? Nö! Hier finden Fleisch-Allrounder und Veggie-Liebling zusammen. Mit grünen Bohnen und asiatischen ­Aromen glücklich vereint, wird daraus die ganz große Chinaliebe

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   grüne Bohnen  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1 Stück(e) (à ca. 40 g)  Ingwer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 300 g   Seidentofu  
  •     Szechuanpfeffer  
  •     Chiliflocken  
  • 2 EL   Öl  
  • 500 g   Schweinehack  
  • 100 ml   Reiswein  
  • 100 ml   Sojasoße  
  • 1 EL   scharfe Chilibohnensoße (Glas) 
  •     Srirachasoße (scharfe Chilisoße) 
  •     Koriander  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Bohnen waschen, putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Tofu vorsichtig in Würfel schneiden.
2.
1 TL Szechuanpfeffer in einer großen Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und grob mörsern. Öl in der Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Bohnen, Ingwer und Knoblauch zugeben, kurz mitbraten. Mit Szechuanpfeffer und Chili würzen. Mit Reiswein und Sojasoße ablöschen. Bohnensoße einrühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Lauchzwiebeln und Tofu vorsichtig unterheben und kurz erwärmen. Abschmecken und nach Belieben mit Sriracha beträufeln und mit Korianderblättchen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved