close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Marshmallow-Cheesecake in der Waffel

Aus LECKER 8/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

So sieht aus cremigem Zitronen-Käsekuchen geformte Eis-Liebe aus. Schmeckt zum Dahinschmelzen lecker! Besonders wenn Mango­soße und süßer Schmand daran heruntertröpfeln …

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Eistüten
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 100   Zucker  
  •     Salz  
  • 1 Becher (213 g)  Marshmallowcreme (z. B. „Fluff“) 
  • 500 g   Magerquark  
  • 600 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 50 g   Speisestärke  
  • abgeriebene Schale und Saft von 1   Bio-Zitrone  
  • 150 g   Mango-Fruchtaufstrich  
  • 1/2   reife Mango  
  • 200 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 2 EL   bunte Zuckerperlen  
  •     Fett für die Form 
  • evtl. je 10   Eiswaffeln und Cocktailkirschen  
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten ( + 300 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Eine Springform (26 cm Ø) abdichten. Dafür zwei Bahnen Alu­folie kreuzweise auf die Arbeitsfläche legen. Springform in die Mitte stellen. Folie außen an der Form hochziehen, am oberen Formrand umschlagen und andrücken. Springform fetten.
2.
Für den Käsekuchen Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Eigelb und Marshmallowcreme mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Nach und nach Quark und Frisch­käse unterrühren. Stärke, ­Zitronenschale und 3 EL -saft unterrühren. Den Eischnee in 2 Portionen unterheben.
3.
Masse in der Springform glatt streichen. Die Form auf ein tiefes Backblech stellen. Blech in den heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) schieben. So viel heißes Wasser angießen, dass die Form 1–2 cm hoch im Wasser steht. Cheesecake ca. 15 Minuten backen, dann Hitze reduzieren (E-Herd: 150 °C/Umluft: 130 °C) und den Käsekuchen 40–45 Minuten weiterbacken.
4.
Ofen ausschalten, die Ofentür leicht öffnen und den Käse­kuchen weitere 40–50 Minuten im Ofen ruhen lassen. Herausnehmen, auskühlen lassen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
5.
Für das Topping Fruchtaufstrich mit 1 EL Zitronensaft glatt rühren. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden, klein würfeln und in die Mangosoße geben. Schmand mit Vanillezucker kurz glatt rühren.
6.
IM EISBECHER: Mit einem Eisportionierer oder Esslöffel pro Portion 2–3 Kugeln oder Nocken aus dem Käsekuchen stechen, in 1 Eiswaffel füllen. Mit Schmandcreme und Mangosoße beträufeln. Mit Zucker­perlen bestreuen. Nach Belieben mit je 1 Cocktail-­kirsche verzieren.
7.
ALS KUCHEN: Schmandcreme auf dem Käsekuchen verstreichen. Mit Zuckerperlen be­streuen. Etwas Mango­soße mittig auf den Kuchen geben, Rest Soße dazu servieren. Kuchen nach Belieben mit Cocktailkirschen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved