In Milch geschmorter Schweinebraten mit Salbei

3.57143
(7) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • ca. 1 kg   Schweinerücken  
  • 2 EL   Öl  
  • 500 ml   Milch  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 Stiel(e)   Salbei  
  • 4 Stiel(e)   Thymian  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 400 g   tiefgefrorene dicke Bohnenkerne  
  • 20 g   Butter  
  • 250 g   tiefgefrorene Erbsen  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und die Fettschicht dünn einschneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten. Milch und Brühe zugießen und ca. 2 Minuten köcheln lassen
2.
Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln. Salbeiblätter von 1 Stiel in dünne Streifen schneiden. Thymianblättchen von 3 Stielen abzupfen und grob hacken. Salbei und Thymian zum Fleisch geben und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen
3.
Topf zudecken und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 2 Stunden garen, dabei den Braten alle ca. 30 Minuten umdrehen
4.
Dicke Bohnen in Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. Abgießen und die Bohnen aus der Haut lösen. Butter in einem Topf erhitzen. Erbsen darin ca. 2 Minuten andünsten, dann 2 EL Wasser und Bohnen zugeben und zugedeckt 2–3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten aus dem Backofen nehmen, mit übrigem Salbei und Thymian garnieren und sofort servieren. Erbsen-Bohnen-Mix dazureichen
5.
Bei 6 Personen:
6.
Zubereitungszeit ca. ca. 2 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved