Mildes Nudelcurry mit roten Linsen

Aus LECKER 6/2011
2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Brokkoli  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  • je 2 TL   Koriandersamen, Kreuzkümmelsamen und schwarze Pfefferkörner  
  • 150 g   rote Linsen  
  • 6 EL   Sojasoße  
  • 250 g   Reisnudeln (z.B. Asiaspaghetti) 
  • 200 g   Sahnejoghurt  
  • 1 TL   gemahlener Kurkuma  
  • 4–5 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen. Koriander, Kreuzkümmel und Pfefferkörner darin rösten. (Achtung: Nicht zu hoch erhitzen! Die Gewürze schmecken sonst bitter.) Gewürzmischung herausnehmen und in einem Mörser fein zerstoßen.
2.
In dem Gewürzöl Brokkoli, Lauchzwiebeln und rote Linsen kurz anbraten. 600 ml Was­ser und Sojasoße dazugießen und 8–10 Minuten köcheln.
3.
Nudeln in 2 l kochendem Wasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Ab­gießen und abtropfen lassen. Joghurt und Kurkuma unter das Gemüse rühren. Reisnudeln unterrühren, mit Sojasoße abschmecken.
4.
Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Über das Curry streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 81 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved