Mini-Windbeutel

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 65 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Mehl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 TL   Backpulver  
  • 4 EL   gehobelte Haselnüsse  
  • 1/2 (50 g)  Beutel Haselnussglasur  
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   Bourbon Vanillezucker  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
1/4 Liter Wasser, Fett und Salz aufkochen. Mehl auf einmal zufügen. Rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. 1 Ei sofort unterrühren. Masse abkühlen lassen. Restliche Eier nacheinander unterrühren, dabei Backpulver zufügen. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Kleine Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) ca. 20 Minuten backen. Ofentür dabei nicht öffnen! Windbeutel halbieren, auskühlen lassen. Inzwischen Haselnüsse goldbraun rösten. Glasur im Waserbad erwärmen. Als Fäden über die Deckel ziehen. Für die Füllung Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen. Auf die Böden spritzen. Mit Haselnüssen bestreuen, Deckel daraufsetzen und mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 140 kcal
  • 580 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved