Natas (Pastéis de Nata)

4.53846
(13) 4.5 Sterne von 5

Pastéis de Nata, kurz Natas, sind portugiesische Vanilletörtchen. Wir zeigen dir, wie du die Gebäckspezialität aus dem Süden Europas zu Hause nachbacken kannst.

Was sind eigentlich Natas?

Pastéis de Nata sind auch unter dem Namen Pastéis de Belem bekannt. Die kleinen Teilchen aus Blätterteig mit Vanillecreme-Füllung werden nach dem Backen mit Zucker karamellisiert. Bei einem Besuch der portugiesischen Hauptstadt Lissabon gehören die Vanilletörtchen zum kulinarischen Pflichtprogramm. Zu einem Pastel de Nata genießt du klassischerweise einen Galão, Portugals Antwort auf Milchkaffee.

Probiere auch unsere großartigen Varianten: Schokoladen-Natas und Bratapfel-Natas schmecken köstlich!

Pastéis de Nata backen - Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Pck. (270 g)  frischer Blätterteig (Kühlregal) 
  • 1   Vanilleschote  
  • 1 TL   Butter  
  • 1/2 l   Milch  
  • 275 g   Zucker  
  • 2 EL   Mehl  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 5   Eigelb (Gr. M) 
  • 12 TL   brauner Zucker  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Mulden eines Muffinblechs gut fetten. Blätterteig entrollen und etwas größer ausrollen (ca. 26 x 45 cm). Aus dem Blätterteig 10 Kreise à ca. 10 cm Durchmesser ausstechen oder -schneiden. Die Teigreste auf wenig Mehl übereinanderlegen aber nicht verkneten. Daraus weitere 2 Kreise ausstechen. Teigkreise in die Mulden des Muffinblechs legen, am Rand andrücken und kalt stellen.
2.
Für die Füllung Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen. Milch, ausgekratzte Vanilleschote und 1 TL Butter in einem Topf aufkochen. Vanilleschote mit einem Löffel wieder herausnehmen. Zucker, Mehl und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen und mit einem Schneebesen kräftig in die kochende Milch rühren.
3.
Vanillemark, Ei und Eigelbe verquirlen. 2–3 EL heiße Creme unterrühren, dann die Eiermasse unter die übrige Creme rühren. Vanillecreme gleichmäßig in die Mulden verteilen. Natas im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C) 10–12 Minuten backen.
4.
Küchlein aus dem Ofen nehmen, mit je 1 TL braunem Zucker bestreuen und mithilfe eines Küchengasbrenners oder für 3-4 Minuten unter dem heißen Backofengrill karamellisieren.
5.
Pastéis de Nata ca. 10 Minuten abkühlen lassen, vorsichtig aus den Mulden lösen und lauwarm oder kalt servieren.
6.
Wie lange sind Natas haltbar? Frisch aus dem Ofen schmecken die Vanilletörtchen am besten. Im Kühlschrank aufbewahrt halten sie sich aber 2-3 Tage.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved