Panierte Porreestangen mit Möhrensoße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Stangen Porree (Lauch; à ca. 200 g)  
  •     Salz  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 400 g   Möhren  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 3   Eigelb  
  • 80 g   Vollkorn-Paniermehl  
  • 3 EL   Öl  
  • 4 EL   Kürbiskerne  
  •     gehackte Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, waschen und in acht etwa 15 Zentimeter lange Stücke schneiden. Porreereste sehr fein würfeln. Stangen in kochendem Salzwasser fünf Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen.
2.
Inzwischen Kartoffeln schälen und in Salzwasser 20 Minuten garen. Für die Soße Möhren schälen. Eine Möhre in sehr kleine Würfel schneiden. Die restlichen Möhren grob würfeln. In 1/4 Liter kochendem Salzwasser zehn Minuten garen.
3.
Mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren. Kleine Porree- und Möhrenwürfel und Sahne zufügen. Aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Gegarte Porreestangen nacheinander in Eigelb und Paniermehl wenden.
4.
Im heißen Öl zwei bis drei Minuten knusprig braten. Porreestangen mit der Möhrensoße und Salzkartoffeln auf Tellern anrichten. Mit Kürbiskernen und gehackter Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved