Pfälzer Zwiebelkuchen

4.375
(8) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   + etwas Mehl  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 7   Eier (Gr. M) 
  • 150 g   Schweineschmalz  
  • 1,25 kg   Zwiebeln  
  • 250 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2 EL   + etwas Öl  
  • 400 g   stichfeste saure Sahne  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
300 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Ei und Schmalz verkneten. Evtl. 2-3 EL kaltes Wasser unterkneten. Ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Zwiebeln schälen, würfeln. Speck würfeln und in 2 EL heißem Öl auslassen. Zwiebeln zugeben und ca. 10 Minuten glasig dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen. Saure Sahne, 6 Eier, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen
3.
Eine Tarteform (ca. 26 cm Ø) fetten. Teig auf etwas Mehl rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen, am Rand hochdrücken. Zwiebelmasse und Eierguss in der Form verteilen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 40-45 Minuten backen
4.
Getränk: kühler Federweißer
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved