Pfifferlingspasta mit Hähnchenfilet

Aus LECKER 9/2016
Pfifferlingspasta mit Hähnchenfilet Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Pasta mit Pfiff: Kräuterfrischkäse und italienischer Süßwein machen die cremige Nudelsoße zum Geschmacks-Highlight!

  • Zubereitungszeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

400 g Pfifferlinge

1 Zwiebel

400 g Hähnchenfilet

Salz

Pfeffer

3 EL Öl

400 g Bandnudeln

1 EL Mehl

100 ml Marsala (italienischer Süßwein)

1 Pck. (à 125 g) Schnittlauchfrischkäse (z.B. von Petrella)

½ Bund Schnittlauch

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Pfifferlinge kurz waschen, putzen und gut trocken tupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Hähnchen trocken tupfen.

2

3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Inzwischen 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin von jeder Seite ca. 6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und warm stellen.

3

Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 2 EL Öl nach und nach im Bratfett erhitzen. Pilze darin portionsweise anbraten. Zum Schluss Zwiebel zufügen, kurz mitbraten. Alle Pilze wieder ­zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Marsala, 1⁄4 l Wasser und Frischkäse unter Rühren zugeben. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.

4

Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden und in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben und mit der Soße mischen. Fleisch in Scheiben schneiden, mit den Nudeln anrichten. Dazu schmeckt frisch geriebener Parmesan.

Nährwerte

Pro Portion

  • 630 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 78 g Kohlenhydrate