Quark-Grießauflauf mit Rhabarberkompott

0
(0) 0 Sterne von 5
Quark-Grießauflauf mit Rhabarberkompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Eier 
  • 250 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 500   Magerquark 
  • 75 Grieß 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 30 Mandelblättchen 
  • 750 Rhabarber 
  • 1   kleine Zimtstange 
  • 1 EL  Speisestärke 
  •     Fett 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone schaumig rühren. Quark unterrühren. Grieß und Backpulver mischen und unter die Quarkmasse rühren.
2.
Eischnee locker unterziehen. Auflaufform (ca. 1 1/2 Liter Inhalt) fetten und mit 2/3 der Mandelblättchen ausstreuen. Quarkmasse daraufgeben, mit den restlichen Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.
3.
Inzwischen Rhabarber putzen, waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Restliche 1/2 Zitronenschale spiralförmig abschälen. Rhabarber, 1/4 Liter Wasser, Zitronenschale und Zimtstange aufkochen.
4.
Speisestärke in etwas kaltem Wasser verquirlen und den Rhabarber damit binden. Kurz aufkochen, vom Herd ziehen und Zimt und Zitronenschale entfernen. Kompott eventuell noch zusätzlich mit Zucker abschmecken und zum Auflauf reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved