Grießauflauf mit Apfel und Kokos

Aus LECKER 4/2019
5
(1) 5 Sterne von 5
Grießauflauf mit Apfel und Kokos Rezept

Wenn es diese Grießbrei-Variante gab, saß Utes ganze Familie schweigsam am Tisch. Das lag aber nicht an der norddeutschen Einsilbigkeit, sondern daran, dass alle ganz schön glücklich vor sich hin mampften

Zutaten

Für Personen
  • 2 Dose(n) (à 400 ml)  ungesüßte Kokosmilch 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  • 1 Stück  Bio-Zitronenschale 
  • 5 EL  Zucker 
  • 100 Weichweizengrieß 
  • 50 getrocknete Cranberrys 
  •     Butter oder Öl 
  • 1   großer Apfel (z. B. Elstar) 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 3 EL  Kokoschips 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kokosmilch, 200 ml Wasser, ­Vanillezucker, Zitronenschale und 2 EL Zucker in einem Topf aufkochen. Den Grieß unter Rühren ein­rieseln lassen und ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen. Topf vom Herd nehmen und die Cranberrys unterrühren.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Inzwischen Apfel waschen, vierteln, entkernen. Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden.
3.
Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schnee­besen des Rührgeräts steif schlagen, dabei 3 EL Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelb mit 2 EL Grießbrei verrühren und rasch unter den übrigen Grießbrei rühren. Eischnee in 2 Portionen unterheben.
4.
Hälfte Grießbrei in eine gefettete ofenfeste Form geben. Hälfte Apfelscheiben darauf verteilen. Rest Grieß daraufgeben und Rest Apfelscheiben hineinstecken. Im vorgehiezten Ofen ca. 35 Minuten backen. Die Kokos­chips die letzten ca. 10 Minuten mitbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 650 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 39g Fett
  • 60g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved