Quiche „Querbeet“

Aus LECKER 6/2019
4
(4) 4 Sterne von 5

Grüner wird’s nicht: Das Kräuterquartett aus Schnittlauch, Petersilie, Basilikum und Oregano verpasst dem herzhaftem Kuchen einen freshen Kick

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Packung   Filoteig (10 Blätter; 250 g; Kühlregal; z. B. Tante Fanny) 
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • je 1/2 Bund   Petersilie, Basilikum und Oregano  
  • 100 ml   Milch  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 400 g   Crème fraîche  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  •     Fett für die Form 
  • 75 g   Bergkäse (Stück) 
  • 200 g   Feta  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Teigblätter bei Raumtemperatur ca. 15 Minuten ruhen lassen. ­Inzwischen Kräuter waschen, ­trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, ca. 1 EL beiseitestellen. Von den übrigen Kräutern Blättchen abzupfen und fein schneiden. Milch, Eier und Crème fraîche verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kräuter unterrühren.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Tarteform (26 cm Ø) fetten. Ein feuchtes Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten, ein trockenes darüberlegen. Die Teigblätter darauf entrollen. Die Tarteform mit 3 Teigblättern überlappend auslegen. Rest Blätter ziehharmonikaartig falten. Aus diesen Blättern von der Mitte aus eine durchgehende Spirale legen.
3.
Eiermasse vorsichtig über die Teigspirale gießen. Bergkäse grob reiben, Feta zerbröckeln. Käse auf der Oberfläche verteilen. Im heißen Ofen 30–40 Minuten backen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und mit Rest Schnittlauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved