Reh in Rotwein mit Maronen und Wacholder

4.4
(10) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Perlzwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 800 g   Rehkeule  
  • 2 EL   Mehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   Senfpulver  
  • 3 EL   Sonnenblumenöl  
  • 400 ml   Rotwein  
  • 400 ml   Rinderfond  
  • 6   Wacholderbeeren  
  • 3   Pimentkörner  
  • 2 EL   rotes Johannisbeergelee  
  • 200 g   vorgegarte Maronen  
  • 250 g   kleine Champignons  

Zubereitung

180 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, Knoblauch fein hacken. Fleisch in Stücke schneiden und mit Mehl in einen Plastikbeutel geben. Mit Salz, Pfeffer und Senfpulver würzen. Beutel schütteln, sodass das Fleisch von allen Seiten mit Gewürzen und Mehl bedeckt ist
2.
Öl in einem Bräter erhitzen und Fleisch in 2 Portionen bei starker Hitze von allen Seiten anbraten. Zwiebeln dazugeben und weiter ca. 2 Minuten braten. Bratsatz mit Rotwein ablöschen, aufkochen und ca. 2 Minuten einkochen. Mit Knoblauch würzen. Fond hinzugießen, aufkochen
3.
Wacholder und Piment im Mörser zerstoßen und mit Johannisbeergelee in den Bräter geben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde garen. Pilze putzen, säubern und je nach Größe halbieren. Maronen und Pilze zufügen und weitere ca. 1 1/2 Stunden garen, bis das Fleisch mürbe ist. Abschmecken und sofort servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved