Rehkeule mit Feigen-Rotkohl

0
(0) 0 Sterne von 5
Rehkeule mit Feigen-Rotkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 1   kleine Möhre 
  • 150 Knollensellerie 
  • 8-10   Wacholderbeeren 
  • 1   Rehkeule (1,5-1,8 kg) 
  •     Salz, Pfeffer, evtl. Zucker 
  •     Fett 
  • 10   Scheib. Frühstücksspeck 
  • 1 TL  Pfefferkörner 
  • 4   Gewürznelken 
  • 1 TL  getrockneter Thymian 
  • 1/4 Rotwein oder Fleischbrühe 
  • 3-4   frische Feigen 
  • 1 EL  Öl 
  • 3-4 EL  Balsamico-Essig 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Rotkohl 
  • 4-5 EL  angedickte Wildpreiselbeeren (Glas) 
  • 2 EL  Mehl 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen, vierteln. Möhre und Sellerie schälen, waschen, in Stücke schneiden. Wacholder zerstoßen. Fleisch waschen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. In einen großen gefetteten Bräter legen und mit Speck belegen. Zwiebeln, Gemüse, Gewürze und Thymian darumverteilen. 1/4 l Wasser angießen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 1 1/2-1 3/4 Stunden braten
2.
Nach ca. 45 Minuten nach und nach Wein und knapp 1/4 l Wasser angießen. Keule mehrmals beschöpfen
3.
Feigen waschen, trockentupfen und in Spalten schneiden. Im heißen Öl im Topf kurz anbraten. Mit Essig ablöschen, aufkochen. Rotkohl und Preiselbeeren zugeben. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Abschmecken
4.
Braten warm stellen. Bratenfond durchsieben. Bratensatz mit etwas Wasser lösen und zugießen. Ca. 10 Minuten einkochen lassen. Mehl und 4 EL Wasser glatt rühren. In die Soße rühren und ca. 5 Minuten köcheln. Abschmecken. Alles anrichten. Dazu schmecken Klöße
5.
Getränk: trockener Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved