Rhabarberkuchen Linzer Art

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 175 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Butter  
  • 800 g   Rhabarber  
  • 300 ml   Kirschnektar  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 300 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Mandeln, Backpulver, 75 g Zucker, 1 Ei und Butter in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Rhabarber putzen, waschen und in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden. Saft, 75 g Zucker, Vanillezucker und Rhabarber in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt ca. 2 Minuten köcheln lassen. Puddingpulver mit wenig Wasser glatt rühren. Topf vom Herd ziehen, angerührtes Puddingpulver einrühren, unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Marzipan grob reiben, mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. 1 Ei und 25 g Zucker unterrühren. Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Tarteform (26 cm Ø) gut fetten, mit Mehl ausstäuben. Teig in die Form geben, Ränder glatt abschneiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Paniermehl bestreuen. Kompott in die Form geben, glatt streichen. Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Ein Gitter auf den Kuchen spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Am Rand mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved