Rigatoni à la Ratatouille

Aus LECKER 7/2021
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Rigatoni  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Zucchini  
  • 1   kleine Aubergine  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 1   rote Paprikaschoten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 250 g   bunte Kirschtomaten  
  • je 5 Stiele   Basilikum und Petersilie  
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 300 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 150 g   Feta  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Die Nudeln in einem großen Topf mit Salzwasser nach ­Packungsanleitung garen.
2.
Inzwischen Zucchini sowie ­Aubergine putzen, waschen. Aubergine längs halbieren, beide Gemüse in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Paprika vierteln, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Tomaten waschen und halbieren. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Petersilie grob hacken.
3.
Nudeln in ein Sieb abgießen, Nudelwasser auffangen. 2 EL Öl im Nudeltopf erhitzen. Hack darin krümelig braten, herausnehmen. Rest Öl im Topf er­hitzen. Paprika darin ca. 4 Minuten unter Wenden ­braten. Zucchini, Aubergine, Knoblauch und Zwiebeln zugeben, weitere ca. 4 Minuten braten.
4.
Tomatenmark einrühren und anschwitzen, mit ca. 100 ml Nudelwasser ablöschen. Aufkochen. Hack, Nudeln, Tomaten und Kräuter mit in den Topf geben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ratatouille-Pasta auf Teller verteilen. Feta darüberbröseln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 650 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved