Röstzwiebel-Hacksteaks in Pfifferlingsrahm

Aus kochen & genießen 8/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 50 g   Pfifferlinge  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 500 g   Rinderhack  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   fertige Röstzwiebeln  
  • 4 EL   Paniermehl  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 8 Scheiben   Frühstücksspeck (Bacon) 
  • 2 EL   Öl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   körnige Brühe  
  • 3 EL   heller Soßenbinder  
  • 3 Stiel(e)   Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Pfifferlinge putzen, kurz waschen und gut abtropfen lassen. Große Pfifferlinge kleiner schneiden. Zwiebel schälen und fein wür­feln. Hack, Ei, Röstzwiebeln, Paniermehl und Senf verkneten. Mit ca. 1 TL Salz und ca. 1⁄2 TL Pfeffer würzen.
2.
Aus der Masse 8 Hacksteaks formen und mit je 1 Scheibe Speck umwickeln.
3.
1 EL Öl erhitzen. Hacksteaks darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 6 Mi­nu­ten braten. 1 EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Pfifferlinge darin bei star­ker Hitze anbraten. Mit Salz und Pfef­fer würzen.
4.
Zwiebel zufügen und mitbraten. Mit 1⁄8 l Wasser und Sahne ablöschen. Auf­kochen und Brühe einrühren. Soße mit Soßenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Petersilie waschen, in Streifen schneiden und in die Soße rühren. Hacksteaks damit anrichten. Dazu schmecken Stampfkartoffeln oder Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved