close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rührei mit Nordseekrabben

4
(11) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 1   kleine, reife Avocado  
  • je 1/2 Bund   Dill und Schnittlauch  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 100 ml   fettarme Milch  
  • 4 EL   Mineralwasser  
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 EL   Öl  
  • 100 g   Nordseekrabbenfleisch  

Zubereitung

15 Minuten
leicht
1.
Tomaten waschen und halbieren. Avocado halbieren, Kern herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln. Dillfähnchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
2.
Eier mit Milch und Mineralwasser verquirlen. Kräuter, bis auf etwas zum Bestreuen, unterrühren. Mit Salz und Muskat würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Eiermilch darin stocken lassen, dabei immer wieder zusammenschieben.
3.
Rührei mit Avocado und Tomaten anrichten. Krabben und restliche Kräuter darüberstreuen. Mit Dill garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved