Veganes Rührei

4.555555
(9) 4.6 Sterne von 5

Rührei gehört für viele von uns zu einem guten Sonntagsfrühstück dazu. Das geht auch rein pflanzlich! Für ein veganes Rührei brauchst du nur Tofu, ein paar Gewürze, Kräuter und nach Belieben etwas Paprika.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Wie macht man veganes Rührei?

In unserem einfachen Grundrezept verwenden wir Naturtofu als Ei-Ersatz. Dieser hat eine zarte aber dennoch stabile Konsistenz, die einem echten Rührei erstaunlich nahe kommt. Wer es saftiger mag, kann stattdessen auch sehr weichen Seidentofu verwenden. Kurkuma oder alternativ Currypulver geben dem veganen Rührei seine appetitliche Farbe. Kurkuma allerdings nur dezent einsetzen, damit der Eigengeschmack nicht zu präsent ist.

Den typischen Ei-Geschmack erhält das vegane Rührei mit "Kala Namak", welches du im Supermarkt, Bioladen oder bei Amazon* kaufen kannst. Aber Obacht: Eine Prise genügt. Das Schwarzsalz stammt aus der indischen Küche und riecht stark nach Schwefel. In der veganen Küche kommt es häufig für "Eierspeisen" zum Einsatz.

Weitere Rezepte für ein veganes Frühstück findest du hier >>

*Affiliate-Link

Veganes Rührei - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1/2   rote Paprika  
  • 4 Halme   Schnittlauch  
  • 400 g   Naturtofu  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 2 TL   Kurkuma  
  • 2 EL   Sojacreme (zum Kochen) 
  • 2 TL   Sojasoße  
  • 1 Prise   Kala Namak (Schwarzsalz; Bio- oder Drogeriemarkt) 
  •     Pfeffer  

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Paprika putzen, waschen und würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Tofu mit einer Gabel oder den Händen zerkrümeln.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu darin ca. 1 Minute anbraten. Hälfte Lauchzwiebeln und Paprika dazugeben und weitere ca. 4 Minuten anbraten. Kurkuma dazugeben. Mit 120 ml Wasser und Sojacreme ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Sojasoße, Kala Namak und Pfeffer würzen.
3.
Veganes Rührei mit restlichen Lauchzwiebeln und Schnittlauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 130 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Lippa, Madlin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved