Safran-Risotto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Zwiebeln  
  • 3 EL   Öl  
  • 300 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Tütchen Safran  
  • 1 l   klare Brühe (Instant) 
  • 2   unbehandelte Zitronen  
  • 250 g   Tiefseekrabbenfleisch  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Erbsen  
  • 1 Bund   Dill  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin anbraten. Reis zufügen und darin glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Safran würzen. Brühe zufügen und alles ca. 40 Minuten bei schwacher Hitze in der geschlossenen Pfanne ausquellen lassen.
2.
Zitronen gründlich waschen und in Spalten schneiden. Krabbenfleisch, Erbsen und Zitronenspalten, bis auf einige zum Garnieren, 10 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis heben. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf ein Sträußchen zum Garnieren, fein schneiden.
3.
Die Hälfte unter den Reis heben. Risotto nochmals abschmecken. Mit restlichem Dill überstreuen und mit Zitronenspalten und einem Dillsträußchen garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved