Saftiger Schokokuchen mit Karamell-Erdnüssen

3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

  • 200 g   Zartbitterschokolade  
  • 150 g   Butter  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 150 g   + 100 g Zucker  
  • 350 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 1 gestrichene(r) TL   Natron  
  • 100 ml   Milch  
  • 75 g   ungesalzene geröstete Erdnusskerne  
  • 150 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Holzspieß  

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade in Stücke brechen. Mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Eine Kastenform (ca. 25 cm Länge; ca. 1,8 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). ##Eier## und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts 6–8 Minuten schaumig schlagen. Die flüssige Schokomischung unter die Eiercreme rühren.
3.
Mehl, Backpulver und Natron mischen und abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren.
4.
Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen 50–60 Minuten backen (s. Tipp). Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann aus der Form stürzen.
5.
Warmen Kuchen mit einem Holzspieß mehrmals einstechen.
6.
Sofort 100 g Zucker karamellisieren. ##Nüsse## und ##Sahne## zugeben, aufkochen und so lange köcheln, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. 1 Prise Salz einrühren. Flüssigen Karamell auf dem warmen Kuchen verteilen.
7.
Dabei wieder mehrmals in den Kuchen einstechen, damit der Karamell in die Löcher fließt. Auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved