Saure-Sahne-Muffins

Aus LECKER 9/2015
4.363635
(11) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 50 ml   geschmacksneutrales Rapsöl (z. B. Rapso) 
  • 200 g   saure Sahne  
  • 200 g   Mehl  
  • 1⁄2 Päckchen   Backpulver  
  •     eventuell 50 g Heidelbeeren zum Verzieren 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  • 12 (ca. 5 cm Ø)  Papierbackförmchen  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Die Mulden eines Muffinblechs (zwölf Mulden) mit je einem ­Papierbackförmchen auslegen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
2.
Zitrone halbieren und 1 Hälfte auspressen.
3.
Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 4 Minuten dick­cremig aufschlagen. Öl, saure Sahne, Zitronenschale und -saft kurz unterrühren. Mehl und Back­pulver mischen, darübersieben und kurz unterrühren.
4.
Teig in die Papierförmchen verteilen. Im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen.
5.
Muffinblech aus dem Ofen nehmen und die Muffins aus den Mulden heben. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Eventuell Heidelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Muffins mit Puderzucker bestäuben und mit Heidelbeeren verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 190 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved