Schoko-Avocado-Muffins mit Kakao-Nibs

4.52941
(17) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Mehl  
  • 50 g   Kakaopulver  
  • 1   Pächen Backpulver  
  • 1 Päckchen (1 TL; 5 g)  Natron  
  • 1   reife Avocado (225 g) 
  • 150 ml   Ahornsirup  
  • 5 EL   Sonnenblumenöl  
  • 200 ml   Mandeldrink  
  • 6 EL   Apfelmus, ohne Stücke 
  • 150 g   vegane Zartbitter Kuvertüre  
  • 3–4 EL   Kakao Nibs  
  •     Fett oder Papier Backförmchen für das Muffinblech 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Fruchtfleisch, Sirup, Öl und 100 ml Mandeldrink pürieren. Mit Apfelmus zur Mehlmischung geben. Kurz zu einem glatten Teig verrühren.
2.
Die Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) fetten oder mit Förmchen auslegen. Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Muffins aus den Mulden lösen. Kuvertüre hacken. 100 ml Mandeldrink erhitzen, Kuvertüre darin schmelzen lassen. Schoko-Guss dickflüssig abkühlen lassen. Guss auf den Muffins verteilen und mit Kakao-Nibs bestreuen. Fest werden lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved