Schoko-Orangen-Rührkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Schoko-Orangen-Rührkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   kleinere unbehandelte Orangen 
  • 225 Zucker 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 300 Mehl 
  • 40 Kakaopulver 
  • 2   gehäufte TL Backpulver 
  • 100 ml  Milch 
  • 150 Orangenmarmelade 
  • 400 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 200 Schlagsahne 
  • 4–5   kandierte Orangenscheiben 
  •     Fett und Mehl 
  •     Alufolie 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
1–2 Orangen heiß waschen, trocken reiben, mit einem Kannelierer Orangenschale als langes Band rundherum abschälen und um den Stiel eines oder mehrerer Kochlöffel wickeln und einfrieren
2.
Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen, auf einem Sieb abtropfen lassen. Saft aus den Trennhäuten drücken. Ausgepressten und abgetropften Saft zusammengießen und 75 ml abmessen. (evtl. mit Wasser auffüllen) Saft und 25 g Zucker köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Sirup vom Herd nehmen
3.
Fett und 200 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Mischung rühren. Orangenfilets unterheben. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60–70 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Zum Schluss evtl. mit Folie zudecken
4.
Orangensirup nochmals kurz aufkochen. Kuchen herausnehmen, mit einem kleinen Messer vom Formrand lösen, mit noch heißem Sirup übergießen und in der Form auskühlen lassen
5.
Kuchen aus der Form lösen, waagerecht halbieren. Orangenmarmelade glatt rühren, auf den unteren Boden streichen, dabei 1–1,5 cm frei zum Rand lassen. Deckel daraufsetzen, etwas andrücken, kalt stellen
6.
Kuvertüre hacken, mit Sahne unter Rühren in einem Topf erwärmen und vorsichtig schmelzen. In eine Rührschüssel füllen und 30–40 Minuten abkühlen lassen. Wenn der Guss dickflüssig ist, Kuchen auf ein Kuchengitter setzen. Guss wellig auf den Kuchen streichen. An einem kühlen Ort fest werden lassen. Kandierte Orangen vierteln. Kuchen auf eine Tortenplatte setzen, mit Orangenvierteln und Orangenspiralen verzieren
7.
Wartezeit 4 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved