Schoko-Küchlein

Aus LECKER 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Schoko-Ricotta-Kuechlein Rezept

Spätestens nach diesem knusprig-süßen Abschluss ist Ihnen die Tischgesellschaft endgültig verfallen! Und ist ja auch ganz klar, denn dass Schoki uns auf Wolke sieben hebt, hat Bridget Jones schon vorgelebt

Zutaten

Für Stück
  • 375 Ricotta 
  • 110 Zucker 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 130 Zartbitterschokolade (70 %) 
  • 60 getrocknete Cranberrys 
  • 1 Packung  Blätterteig (275 g; Kühlregal) 
  • 1 EL  Milch 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 180 °C). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ricotta, Zucker, Ei verrühren. 90 g Schokolade grob und 40 g fein hacken. Die Cran­berrys eventuell auch etwas ­feiner hacken. Grob gehackte Schokolade und die Cranberrys unter die Ricotta-Masse heben.
2.
Den Teig dünner ausrollen. 12 Kreise (ca. 12 cm Ø) aus dem Teig ausstechen, auf das Backpapier setzen. Ricotta-Mix auf die Teigkreise verteilen, dabei ca. 2,5 cm Rand frei lassen. Die Teigränder nach oben klappen, fest zusammendrücken und mit etwas Milch bepinseln.
3.
Küchlein im heißen Ofen ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Mit fein gehackter Schokolade bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved