Schokoladen-Aprikosen-Muffins

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 6   kleine Aprikosen (à ca. 25 g)  
  • 100 g   Zartbitter Kuvertüre  
  • 90 g   Butter  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 175 g   Mehl  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 60 g   Zartbitter Raspel Schokolade  
  • 2 TL   Puderzucker  
  • 70 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     weißes Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Backpapier in Streifen schneiden (14 x 8 cm). Papierstreifen in die Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) legen. Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Aprikosen halbieren, entsteinen. Kuvertüre grob hacken. Butter und Kuvertüre in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Dabei mehrmals umrühren. In eine Rührschüssel füllen. Zucker, Vanillin-Zucker und Salz zufügen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, zufügen und unterrühren. Raspelschokolade kurz unterheben. Teig gleichmäßig in die Mulden der Backform verteilen und auf jeden Muffin eine Aprikosenhälfte legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen. Muffins aus den Mulden lösen, mit Puderzucker bestäuben. Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen. Aprikosen mit Konfitüre bestreichen
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved