Schweinebraten-Burger mit Texassoße

Aus LECKER 3/2013
Schweinebraten-Burger mit Texassoße Rezept

Zutaten

Für Burger
  • 2   Zwiebeln 
  • 6   Knoblauchzehen 
  • 2 TL  Chilipulver 
  • 1 TL  Paprikapulver 
  • 175 ml  Weißweinessig 
  • 8 EL  Tomatenketchup 
  • 2 TL  Worcestersoße 
  • 50 brauner Zucker 
  • 800 magerer Schweinebraten (aus der Keule) 
  • 1 EL  Speisestärke 
  • 6   rustikale Brötchen 
  • 100 Rucola 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Am Vortag für die Marinade Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Mit Chili, Paprika, Essig, Ketchup, Worcestersoße und Zucker verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen und quer alle ca. 2 cm ein-, aber nicht durchschneiden.
2.
In einen Schmortopf legen und überall mit der Marinade bestreichen. Zugedeckt ca. 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
3.
Am nächsten Tag ca. 1 l Wasser zu dem Fleisch gießen – es ­sollte so eben bedeckt sein. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 2 Stunden schmoren. Das Fleisch ab und zu wenden.
4.
Braten aus der Soße nehmen und etwas abkühlen lassen. ­Soße ca. 10 Minuten einkochen. 1 EL Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. Soße damit binden. Braten in kleine Stücke zupfen oder schneiden. Mit der Soße mischen.
5.
Brötchen aufschneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Untere Brötchenhälften mit Rucola und Braten belegen. Obere Brötchenhälften darauflegen.

Ernährungsinfo

6 Burger ca. :
  • 470 kcal
  • 49g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved