Senf-Kaninchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Senf-Kaninchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 100 Crème fraîche 
  • 3 EL  Honig-Senf 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   Kaninchen (in 6 Stücke zerlegt) 
  • 350 ml  Gemüsebrühe 
  • 100 ml  Weißwein 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 1 kg  kleine Kartoffeln 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 1   Lauchzwiebel 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch flach drücken. Crème fraîche und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Kaninchenteile waschen, trocken tupfen und mit der Senfmischung bepinseln. Kaninchenteile in eine gefettete, ofenfeste Form legen.
2.
Brühe und Weißwein angießen. Knoblauch zugeben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 1 1/4 – 1 1/2 Stunden schmoren. Kaninchenteile zwischendurch wenden.
3.
Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Kartoffeln gründlich waschen. Kartoffeln und Rosmarin ca. 35 Minuten vor Ende der Garzeit um die Kaninchenteile verteilen. Mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Lauchzwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Kaninchen aus dem Ofen nehmen, mit Lauchzwiebeln bestreuen und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 68g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved