Spekulatius-Eisknödel

Aus kochen & genießen 12/2012
Spekulatius-Eisknödel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 Gewürzspekulatius 
  • 4   frische Eier (Gr. M) 
  • 100 Zucker 
  • 500 + 5–7 EL Schlagsahne 
  • 50 Zartbitterschokolade 
  • 2   Orangen 
  • 4   Physalis (Kapstachelbeeren) 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
100 g Spekulatius klein hacken. Eier trennen. Eigelb und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes hell-cremig schlagen. 500 g Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. Erst Sahne und dann Eischnee unter die Eimasse heben.
2.
Gehackten Spekulatius unterheben. In eine kalt ausgespülte Kastenform (ca. 25 cm lang; 1,5 l Inhalt) füllen. Mind. 6 Stunden einfrieren.
3.
Eis herausnehmen. Übrigen Spekulatius fein zerbröseln. Mit einem Eisportionierer 8 Kugeln abstechen und in den Bröseln wenden. (Rest Eis wieder einfrieren). Kugeln nochmals für ca. 30 Minuten einfrieren.
4.
Bitterschokolade hacken. 5–7 EL Sahne erwärmen. Schokolade darin schmelzen. Warm stellen. Orangen einschließlich der weißen Haut schälen. Filets zwischen den Trennhäuten herauslösen. Je 2 Eisknödel mit Schokosoße, Orange und Physalis anrichten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved