Spekulatius-Spritzgebäck

4.1
(20) 4.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Puderzucker  
  • 200 g   weiche Butter  
  • 2 EL   Milch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 3 TL   gestr. Spekulatiusgewürz  
  • 1 Prise   Salz  
  • 270 g   Mehl  
  • 100 g   weiße Kuvertüre  
  • 5 g   Kokosfett  
  • ca. 20 g   gehackte Pistazienkerne zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Puderzucker und Butter in Stückchen mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Milch, Ei, Vanillin-Zucker, Spekulatiusgewürz und Salz nacheinander unterrühren. Mehl unterkneten
2.
Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (10 mm Ø) füllen und in 4–5 cm langen S-Formen auf 2–3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Kekse herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen
3.
Kuvertüre hacken und mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Jeweils ca. 1/3 jedes Kekses in Kuvertüre tauchen und mit Pistazien verzieren. Trocknen lassen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 90 kcal
  • 370 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved