Spekulatiusform - Unsere Favoriten für den Weihnachtsklassiker

Spekulatius gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu! Wer den Klassiker am liebsten selber backt, ist mit einer Spekulatiusform sehr gut beraten - wir zeigen euch unsere Lieblingsmodelle für die Backstube daheim! 

Spekulatius auf einem weihachtlich geschmückten Tisch
Mit einer Spekulatiusform gelingt uns der weihnachtliche Klassiker im Handumdrehen! , Foto: iStock/SilviaJansen
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Unsere Favoriten sind aus Holz oder Silikon gefertigt - mit denen wird's nie klebrig! 
  • Wer mit Kindern oder besonders wenig Zeitaufwand backen möchte, sollte sich für die Spekulatiuswalze entscheiden
  • Spekulatius besteht aus einem klassischen Mürbeteig, der mit einer besonderen Gewürzmischung und Mandeln verfeinert wird
 

Unsere Redaktionslieblinge unter den Spekulatiusformen

 

Spekulatiusform aus Silikon

Wir lieben Backformen aus Silikon! Denn die sind in der Handhabung besonders flexibel und im Anschluss leicht zu reinigen - und so überzeugt uns auch die Spekulatiusform von Lurch auf ganzer Linie! Nach den ersten fünf bis zehn Backvorgängen sparen wir uns zudem das Einfetten beim Verwenden von Silikonformen.

Auch toll: dank der hohen Temperaturtoletanz können wir diese Form auch für leckere Eiskreationen verwenden - dank der klassischen Motive ideal für das Weihnachtsdessert.

Ganze 4,5 von 5 Sternen sahnt dieses Modell auch bei den insgesamt 140 Bewertungen der Amazon-Kunden ab: "In der Weihnachtsbäckerei....Leckerei! Ja, damit lassen sich super Spekulatius herstellen. Den Teig fest in die Form rollen, Ränder abschneiden, backen, aus der Form schütteln, fertig! Klare Kaufempfehlung!" "Die Quälität ist super, kein chemischer Geruch, was bei anderen Silikonformen leider sehr oft vorkommt", weiß auch ein anderer Kunde zu berichten. 

Die Spekulatiusform von Lurch im Überblick

  • Größe 15x30 cm
  • Hergestellt aus Premium Platin-Silikon
  • Passend für 6 Spekulatiuskekse (in den Formen Erzengel, Jesuskind mit Maria und Josef, Ochs und Esel, Weihnachtsstern, Schäfer und Heilige drei Könige)

 

Spekulatiuswalze mit sieben Motiven

Wer lieber mit einer Alternative zur Backform arbeiten möchte, ist mit der Spekulatiuswalze von Westmann sehr gut beraten. Einmal fix die Walze über die Spekulatiusmasse gerollt und schon erhalten wir sieben klassische Motive. Mithilfe der Verlängerung am Griffende lässt sich die perfekte Teigdicke bestimmen. Dank der unkomplizierten Handhabung ist dieses Modell für uns der klare Favorit für diejenigen, die auch die Kleinen mit in die Backstube einbinden möchten. 

Auch die Kunden bei Amazon sind hellauf begeistert: "Die Qualität ist einfach TOP! Meine Mutter war so begeistert, dass ich gleich nachkaufen musste! Damit spart man sehr viel Zeit. Einfach ansetzen und rollen, fertig ist es!"

Die Spekulatiuswalze im Überblick

  • Hergestellt aus BPA-freiem Kunststoff
  • Spülmaschinengeeignet
  • 7 unterschiedliche Motive
  • Walzengriff mit Kontrollmaß zur Bestimmung der Teigdicke

Spekulatiusform aus Holz

Wir als Silikonfans müssen an dieser Stelle zugeben: Bei Spekulatiusformen scheiden sich die Geister und so manch einer zieht Formen aus Holz ganz klar denen aus Silikon vor, da der Teig in der Silikonform mitunter wesentlich klebriger ist, wie auch eine Amazon-Kundin zu berichten weiß. Auch wir sind ganz begeistert von der Spekulatiusform aus Ahornholz: sehr schöne, hochwertige Haptik trifft auf sechs klassische Weihnachtsmotive. 

Die Spekulatiusform aus Holz im Überblick

  • Hergestellt aus hochwertigem Ahornholz
  • Mit sechs weihnachtlichen Motiven
  • Größe 8 x 6 cm

Spekulatiusform in XL

Wer die klassische Weihnachtsleckerei in XXL backen möchte, greift einfach zu der Spekulatiusform von Hofmeister Holzwaren - sehr hochwertige Verarbeitung, die auch von den Amazon-Kunden durchgehend 5 Sterne erhält: "Bin begeistert, habe ganz tolle Spekulaas nach holländischem Rezept gebacken. Gute Grösse, wunderschönes Model!"

Die XL-Spekulatiusform im Überblick

  • Größe ca. 15 x 9 cm
  • Gefertigt aus Ahornholz
  • Zusätzlich mit den Motiven "Erzengel" oder "Tannenbaum" verfügbar

Du liebst den Weihnachtsklassiker und möchtest neben dem klassischen Spekulatius-Rezept dennoch neue Rezepte ausprobieren? Wie wäre es denn mit unserem leckeren Spekulatius-Toffee-Trifle (Vorsicht, Suchtgefahr!) zum Dessert oder den Spekulatius-Löffelkeksen

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved