Plätzchenausstecher

Für formvollendete Naschereien

Welche Formen haben Plätzchen heute? Und welchen Teig kann man zum Ausstechen von Plätzchen verwenden? Alle Infos zum Plätzchenbacken bekommst du hier.

Plätzchenausstecher in gibt es in den verschiedensten Formen
Plätzchenausstecher in gibt es in den verschiedensten Formen, Foto: iStock
 

Schöne Plätzchenausstecher für schöne Plätzchen

Plätzchen auszustechen gehört für viele große und kleine Naschkatzen zur Weihnachtszeit einfach dazu. Da macht nicht nur das Naschen Spaß. Plätzchen kann man in allen vorstellbaren Lieblingsformen ausstechen: Dinos, Schneemänner, Einhörner, Palmen – der private Plätzchenbäcker kann ausstechen, was er möchte.

Hightlight-Artikel: Nudelholz

Dekoration

Und die Kreativität endet längst nicht bei der Form: Mit Lebensmittelfarbe erstrahlen die selbst gemachten Kekse in jeder Farbe. Die Deko aus Sternen, Schokoplättchen und Schrift aus Fondant rundet den weihnachtlichen Backspaß ab.

 

Plätzchenausstecher kaufen: Die besten Angebote

Ausstechformen für Plätzchen gibt es viele. Ob riesige Sets mit fast unzählbar vielen Plätzchenausstechern oder Einzelstücke in ganz besonderen Formen – all das ist im Handel erhältlich. Wir stellen hier vier der zahlreichen Angebote vor.

 

Gute Plätzchenausstecher sind in Form

Es gibt so viele Plätzchenausstecher, dass die Wahl oft schwerfällt. Wichtig ist in erster Linie, dass dir die Form gefällt. Sie sollte aber auch ohne großen Aufwand gut zu erkennen sein, die Linien also klar sein. Die Kanten an der unteren Seite sollten scharf genug sein, damit sie das Plätzchen gut ausstechen, man also nicht zigmal nachstechen muss.

Spülmaschinenfest

Ein absolutes Plus bekommen Keksausstecher, die in der Spülmaschine gereinigt werden können. Das erleichtert das Leben des Plätzchenbäckers nicht nur ungemein, die Ausstechformen halten wahrscheinlich auch länger und verrosten nicht mit der Zeit.

Hier findest du die beliebtsten Plätzchenausstecher bei Amazon

 

Plätzchen backen: Rezept für Anfänger

Ein ganz einfaches Rezept für die ersten Plätzchen-Backversuche ist dieses Plätzchen-Grundrezept:

Zutaten

250 g Mehl

1 Msp. Backpulver

60 g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

125 g kalte Butter

Geschmack je nach Wunsch, zum Beispiel Vanille, Zimt, Anis, Zitronen- oder Orangenabrieb

Verzierung je nach Wunsch, zum Beispiel Mandeln, Kakaoplättchen, Streusel, Fondant

 

Zubereitung

Schritt 1:
Die Zutaten zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 2:
Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie umwickeln. Der Teig kommt nun für mindestens eines halbe Stunde in den Kühlschrank.

Schritt 3:
Die Arbeitsfläche mit Mehl auslegen und den gekühlten Teig darauf ausrollen. Der Plätzchenteig sollte eine Dicke von etwa zwei bis drei Millimetern haben. Den Teig nun ausstechen, die fertig ausgestochenen Plätzchen anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Schritt 4:
Plätzchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200  Grad/ Umluft: 175  Grad) acht bis zehn Minuten backen.

Schritt 5:
Die fertigen Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech herunterziehen und auskühlen lassen. Sind sie kalt genug, können sie dekoriert werden.

Gefunden auf Lecker.de 

Viel Spaß beim Plätzchen backen, ausstechen und dekorieren.

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved