Spitzkohl-Möhren-Gratin mit Kasseler in Käsesoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   großer Spitzkohl (ca. 800 g)  
  • 12 (à 20 g)  Fingermöhren  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 20 g   Mehl  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 150 g   mittelalter Goudakäse  
  • 8 Scheiben (à 10 g)  Kasseleraufschnitt  
  •     Kerbel zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen. Kohl in 8 Spalten schneiden. Möhren waschen und so putzen, dass ein wenig Grün erhalten bleibt. Kohl in einem Topf mit wenig Wasser ca. 8 Minuten bissfest dünsten.
2.
Möhren in einem kleineren Topf ebenfalls mit wenig Wasser ca. 5 Minuten dünsten. Inzwischen Fett schmelzen. Mehl darin anschwitzen. Brühe und Sahne unter ständigem Rühren zufügen, aufkochen und 2 Minuten weiterköcheln.
3.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse reiben, 50 g in die Soße rühren. Kohl mit einer Schaumkelle vorsichtig herausheben und kalt abschrecken. Von den Kohlspalten den Strunk so entfernen, dass die Blätter nicht auseinanderfallen.
4.
Kohlspalten mit je 1 Scheibe Kasseleraufschnitt umwickeln und in eine gefettete Auflaufform schichten. Möhren zwischen die Spalten stecken. Käsesoße darübergießen und mit 100 g Gouda bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen.
5.
Gratin herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Mit Kerbel garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved