Süßkartoffel „Wellington“

Aus LECKER 12/2020
1.75
(4) 1.8 Sterne von 5

Außen eine feine Pastahülle, innen ein Süßkartoffelkern, umhüllt von aromatischem Gemüse – dieses herzhaft verpackte Geschenk lässt Veggieherzen höherschlagen.

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Blattspinat (frisch oder TK) 
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat, getrockneter Oregano  
  • 4   Süßkartoffeln (à ca. 325 g, ca. 13 cm lang) 
  • 1 kg   Champignons  
  • 1   Gemüsezwiebel  
  • 220 g   Sonnenblumenkerne  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 8   Lasagneplatten (à 42 g, 15 x 20 cm; Kühlregal) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  Kirschtomaten  
  •     evtl. Hartkäse zum Bestreuen 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
nicht so schwer
1.
Den Spinat waschen. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Den Spinat hineingeben und zugedeckt zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Süßkartoffeln in Salzwasser ca. 35 Minuten kochen.
2.
Für die Pilzmasse die Champi­gnons putzen, klein hacken. Zwiebel schälen, würfeln. Die Sonnenblumenkerne portionsweise im Universalzerkleinerer fein hacken. 2 EL Öl erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin ca. 25 Minuten braten, bis die ­Masse trocken ist, dabei öfter umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Eier unterrühren.
3.
Die Lasagneplatten in reichlich kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten vorgaren. Süßkartoffeln abgießen, pellen, auf ca. 12 cm Länge kürzen und längs halbieren. Nudelplatten herausheben und kalt abschrecken. Nun jede Nudel­platte quer auf ein Stück Frischhaltefolie (ca. 20 x 25 cm) legen, sodass die Folie an den Nudel-Längsseiten jeweils ca. 5 cm hi­nausragt. Ein Achtel vom Spinat ausdrücken und auf die Nudelplatte verteilen, dabei rundherum ca. 1 cm frei lassen. Ein Achtel der Pilzmasse daraufgeben. Anschließend 1 Süß­kartoffelhälfte mit der runden Seite nach unten quer auf die Nudelplatte legen.
4.
Kurze Nudelseiten zur Mitte über die Kartoffel legen und an der Naht andrücken. Mithilfe der ­Folie einwickeln, dabei die Folie an den Seiten wie ein Bonbon fest eindrehen. Nudelrollen in leicht siedendem Wasser ca. 12 Minuten garen.
5.
Für die Soße Knoblauch schälen, hacken. In 1 EL heißem Öl andünsten. Tomaten samt Saft, 150 ml Wasser sowie 2 Msp. Oregano zugeben, aufkochen. Ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rollen aus dem Wasser heben, Folie entfernen. Rollen mit der Soße anrichten. Nach Belieben mit Käse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 620 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 84 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved