close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Szegediner Gulasch-Suppe mit Sauerrahm

5
(5) 5 Sterne von 5

Auch als Suppe ist der Fleischtopf mit Sauerkraut eine Wucht. Genau das Richtige, um sich bei ungemütlichen Temperaturen wieder aufzuwärmen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Schweinefleisch für Gulasch 
  • 4 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  •     Salz  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Rosenpaprika  
  • 125 ml   Weißwein  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Sauerkraut  
  • 1 l   Gemüsebrühe  
  • 1 TL   Kümmelsaat  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 2   Wacholderbeeren  
  • 600 g   Kartoffeln  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   Zucker  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl erhitzen und Fleisch darin ca. 6 Minuten unter Wenden anbraten. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Streifen schneiden und Knoblauch hacken.
2.
Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark zum Fleisch geben und weitere ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Paprika würzen.
3.
Mit Wein ablöschen, aufkochen und unter Rühren einköcheln. Brühe zum Gulasch geben, mit Kümmel, Lorbeer und Wacholder würzen, erneut aufkochen und ca. 1 1/4 Stunden köcheln. Sauerkraut leicht ausdrücken und nach ca. 30 Minuten zufügen.
4.
Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit in die Suppe geben. 500 ml Wasser angießen.
5.
Suppe mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken. Suppe in Tellern anrichten. Dazu schmeckt saure Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved