close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Szegediner Gulaschsuppe

Aus kochen & genießen 2015/1
3.95
(20) 4 Sterne von 5

Mit Sauerkraut und zweierlei Paprikapulver wird aus dem Schmorfleisch ein herrlich würziger Eintopf. Nicht vergessen: Ein Klecks saure Sahne gehört bei diesem Traditionsgericht unbedingt dazu!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 600 g   Schweinegulasch  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  •     Salz  
  • 1 TL   Edelsüßpaprika  
  • 1 TL   Rosenpaprika  
  • 1 TL   Kümmel  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 2   Wacholderbeeren  
  • 600 g   Kartoffeln  
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  Sauerkraut  
  •     Pfeffer  
  • 4 EL   saure Sahne  

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und in Streifen schnei­den. Fleisch trocken tupfen und in kleinere Würfel schneiden. Öl in einem großen Topf er­hitzen. Fleisch darin ca. 6 Mi­nuten unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebeln zufügen und ca. 5 Mi­nuten mitbraten. To­ma­tenmark einrühren, kurz anschwitzen. Fleisch mit Salz, Edelsüß- und Rosenpaprika wür­zen. 1 1⁄2 l Wasser, Kümmel, Lorbeer und Wacholder zufügen und aufkochen. Ca. 1 1⁄4 Stunden zugedeckt köcheln.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und ­würfeln. Sauerkraut und Kartoffeln ca. 45 Mi­nu­ten vor Ende der Garzeit zur Suppe geben und weitergaren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit saurer Sahne anrichten.
3.
Für die Suppe können Sie Sauerkraut aus der Dose oder frisches verwenden. Vor dem Zufügen in einem Sieb abtropfen lassen und mit einer Gabel zerzupfen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 380 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved