close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Teriyaki-Hühnchen mit Sesam

Aus LECKER 1/2022
3.466665
(30) 3.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück (ca. 2cm)  Ingwer  
  • 100 ml   Sojasoße  
  • 2 EL   Weißweinessig  
  • 2 EL   Sesamöl  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 500 g   Möhren  
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 300 g   Brokkolini  
  • 4   Hähnchenfilets (ca. 700 g) 
  • 3 EL   heller Sesam  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch und Ingwer hacken. Mit Sojasoße, ­Essig, Öl, Honig, Stärke und 5 EL Wasser in einem Topf verrühren, aufkochen.
2.
Möhren schälen, längs halbieren, in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Brokkolini waschen, etwas zerzupfen.
3.
Gemüse mit etwas Marinade mischen, auf einem Blech verteilen. Fleisch trocken tupfen, daraufsetzen und mit Marinade bestreichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C) ca. 10 Minuten garen. Rest Marinade ­da­rüberträufeln, weitere ca. 8 Minuten garen. Mit Sesam ­bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved