Thai-Hotdog

Aus LECKER 1/2017
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   Möhren  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 5 EL   Limettensaft  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  • 150 g   Erdnusscreme  
  • 200 g   ungesüßte Kokosmilch  
  • 1 EL   Sojasoße  
  • 4   Hotdog-Geflügelwürstchen  
  • 2 EL   ungesalzene geröstete Erdnüsse  
  • 4 Stiel/e   Koriander  
  • 4   Hotdogbrötchen  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Hotdogbrötchen darin ca. 5 Minuten backen und längs einschneiden.
2.
Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Möhren und Lauchzwiebeln vermengen, mit 2 EL Limettensaft, Salz und Zucker würzen. Erdnusscreme, Kokosmilch, 3 EL Limettensaft und Sojasoße pürieren.
3.
Würstchen in heißem Wasser erwärmen. Erdnüsse grob hacken. Koriander waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und hacken. Brötchen mit Salat und je 1 Würstchen füllen. Erdnusssoße darüber verteilen. Mit Erdnüssen und Koriander bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 540 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved